Michael
Warmsen
 
 
Holder E11
Baujahr 1968
10 PS

Der E11 nach der Restauration. Mit seitlichem Stehtisch.

Ihn diesem Zustand habe ich ihn damals bekommen. Noch mit Sulky und dahinter dann der Kipper.

Im Zuge des kompletten Neuaufbaus des Kippers alle Holzteile und alle Schrauben ersetzt, neue Reifen.
 
 
 
 
Holder ED II-Umbau
Baujahr 1959
10 PS

Umbau in den '70ern, Antrieb der Pumpe für Pflanzenschutz-Spritze über Zapfwelle,
komplettes Gestänge nach vorne verlegt, Vorderachse vom NSU-Prinz.
 
 
 
 
Holder Motorhopfenspritze
Selbstfahrspritze, Baujahr 1952
 

Schöner Original-Zustand, Motor und Pumpe laufen. Sachs-Motor mit Holder Piccolo-Pumpe
 
 
 
 
Holder Anhängerspritze für schwere Holder-Einachser
Baujahr 1944
 

Ilo-Motor (E150) mit Holder Piccolo-Pumpe. Hier wartet viel Arbeit...
 
 
 
 
Holder Karrenspritze MARS
Baujahr unbekannt
 

Schöner Original-Zustand. Es folgt aber eine Komplett-Restauration.
 
 
 
 
Holder Motorspritze
Baujahr 1956
 

Sachs-Motor (98ccm) mit Holder Piccolo-Pumpe
 
 
 
 
 Holder Brettspritze PRIMUS II
Baujahr in den 40ern
 

Doppelhubpumpe
komplett mit alten Schläuchen und Filtersieb
eines der ersten Holder-Produkte wieder nach dem Krieg
 
 
 
 
Ackerräder
für den Holder E11
 

komplett: d.h. 3 Ringe plus Eisenbänder für Straßenfahrt
Gesandstrahlt, grundiert und lackiert werden das noch echte Schmuckstücke
 
 
 
Kartoffelroder
Typ 185
für den Holder E11
 

Endlich auch ein Kartoffelroder im Fundus. Anschluss/Anbau direkt an Zapfwelle.
 
 
 
Geräteträger
für den Holder E11
 

So langsam wächst der Bestand an Zusatzgeräten. Hier der Geräterahmen im derzeitigen Zustand.
 
 
 
Pflug
für den Holder E11
 

Noch sind die Schare nicht blank, aber das wird sich ändern!
 
 
 
Gesamtansicht
Geräteträger plus Pflug
 

Es kann losgehen...
 
 
 
Milchabfüllstation
aus den frühen 1940ern
 

stammt aus altem Krämerladen,
ist inzwischen in den Besitz des Museumsdorfes Hösseringen übergegangen...
 
 
 
 
Bauwagen
Herst.: Fa. H. Wiedenlübbert
Baujahr 1978
 

So steht er heute da: komplett neu aufgebaut und frisch lackiert.

Und so habe ich ihn übernommen. Ein ziemlich trostloser Zustand...

Eigentlich wollte ich nur die Innenwände ersetzen und außen neu lackieren...
Daraus geworden ist ein kompletter Neuaufbau. Vom Bauwagen sind nur die Metallteile (Fahrgestell, Außenwände und Dach) übernommen worden. Aber auch die sind komplett überarbeitet worden.